Hygienemaßnahmen

in der Achtsamküche


Hygieneregeln und Hygienemaßnahmen (Umsetzung der CoronaSchVO)


01

Die Achtsamküche darf nur einzeln oder in Kleingruppen bis 4 Personen betreten werden.

02
Gästen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung ist die Teilnahme an einer Veranstaltung in der Achtsamküche nicht gestattet.

03
Laut CoronaSchVO müssen die Kontaktdaten der Teilnehmer erfasst werden. Sofern diese Daten nicht schon bei der Anmeldung erhoben wurden, liegen Kurslisten aus, in die sich die Teilnehmer eintragen müssen (einfache Rückverfolgbarkeit). Diese Listen werden 4 Wochen aufbewahrt und anschließend datenschutzkonform vernichtet.

04
Zum Schutz aller anwesenden Personen ist in der Achtsamküche eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen.

05
Die Garderobe wird nicht entgegengenommen; jeder Teilnehmer kümmert sich selbst um seine Garderobe.

06
Hände waschen und desinfizieren:
• nach dem Betreten der Achtsamküche;
• vor der Verarbeitung von Lebensmitteln;
• nach dem Toilettenbesuch, nach dem Nase putzen, etc. 
Aushang beachten! Flüssigseife, Desinfektionsmittel sowie Papiertücher stehen zur Verfügung. 

07
Auf Händeschütteln und anderen Körperkontakt wird verzichtet.

08
Die Gäste werden auf die Einhaltung der Niesetikette hingewiesen. Aushang beachten!

09
Soweit möglich, sind bei der Lebensmittelverarbeitung Handschuhe zu tragen.

10
Alle Speisen/Lebensmittel werden durchgegart; aus diesem Grund werden z.Zt. keine Salate / Rohkost / Smoothies etc. zubereitet.

11
Wo baulich bedingt der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann:
• sind Trennwände (Spuckschutz) vorhanden;
• wird eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen.
Zudem ist die Rückverfolgbarkeit gewährleistet (Erhebung der Kontaktdaten).

12
Das bestehende Hygienekonzept findet auch weiterhin seine Anwendung; Hygieneregeln in der Küche, Reinigungspläne etc.


Nach der Reinigung erfolgt generell eine Flächendesinfektion
(insbesondere Arbeitsflächen, Trennwände, Türklinken, Bügel, Spülen, Handwaschbecken, WC etc.).


Vor und nach jedem Kurs wird die Achtsamküche stoßgelüftet
(ggf. auch zwischendurch).


Geschirr, Gläser, Besteck, Schneidebretter, Töpfe etc. werden möglichst nicht von Hand gespült, sondern in der Spülmaschine gereinigt.

 

Wunschgewicht


Unbeschwerte Freude!

Ich bin sehr glücklich, meine Freude am Kochen endlich wieder teilen zu können – momentan in noch kleineren Kursen mit nur 4 Teilnehmern. So profitieren alle, denn ich habe umso mehr Zeit für jeden einzelnen Teilnehmer.

Lassen Sie uns gemeinsam Verantwortung übernehmen, die Schutzmaßnahmen einhalten und das Beste daraus machen.

Sie haben noch Fragen zu den Schutzmaßnahmen in der Achtsamküche? Schreiben Sie mir gerne über das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Ich freu' mich auf Sie!